Neben den eigenen Veranstaltungen des Dachverbands liefern seine Mitglieder regelmässig Informationen über Aktivitäten und Veranstaltungen in der eigenen Region. Schauen Sie gern wieder vorbei.

Lade Veranstaltungen

Filmreihe Oktober 2018 – März 2019

Für viele ist das Lebensende noch fern, für einige sehr nah. Existenzielle Fragen tun sich auf. Aber auch Fragen danach, von wem und wie man in den letzten Jahren, Monaten, Wochen oder Tagen umsorgt werden will. Die neue Filmreihe ist in Zusammenarbeit mit palliative aargau und Hospiz Aargau entstanden und widmet sich diesen Themen.

Die Filmvorführungen werden von Fachpersonen und Regisseuren begleitet. Sie beantworten nach dem Film ausführlich die Fragen aus dem Publikum und stehen für Diskussionen gerne zur Verfügung.

ZU ENDE LEBEN

Es ist leicht, das Leben zu verplanen – und den Tod zu verdrängen. Während Konsum und Rastlosigkeit in der Gesellschaft überhand nehmen, wird die Auseinandersetzung mit Verlust und Trauer zunehmend gemieden. Dieses Tabu will die Regisseurin Rebecca Panian brechen.

Für den Dokumentarfilm ZU ENDE LEBEN hat sie den 51-jährigen Thomas, der an einem Gehirntumor leidet, über mehrere Monate hinweg begleitet. Vor allem aber hat sie zahlreiche bekannte und weniger bekannte Schweizer Persönlichkeiten aus Kultur, Medien, Medizin und Religion gebeten, sich Gedanken zum Thema Tod zu machen. Die Geschichte von Thomas und die Reflexionen der anderen Protagonisten verdichten sich zu einer eindrücklichen Collage. Ein Film, der vom Tod handelt, aber vor Leben sprüht.

Anschliessend Filmgespräch mit Daniela Mustone, Leiterin PalliativeSpitex Aargau.

WANN:

08.11.2018, 18.00 Uhr

ORT, TICKETS UND INFO:

Kino Odeon Brugg, das Kulturhaus beim Bahnhof
Bahnhofplatz 11
5200 Brugg
Telefon 056 450 35 65
www.odeon-brugg.ch

SPONSOREN:

Kuhn AG, Brugg
Stadt Brugg
Neue Aargauer Bank

PRESENTING PARTNER:

palliative aargau und Hospiz Aargau