Hospiz St. Gallen: Betriebsaufnahme in gemieteten Räumen

In diesem Herbst hätte in St. Gallen am Rosenberg das Hospiz St. Gallen eröffnet werden sollen. Bauliche Massnahmen, die die Eröffnung bis Mitte 2019 verzögern, haben den Verein Freunde stationäres Hospiz St. Gallen dazu bewogen, sich für eine Übergangslösung einzusetzen. Wie der Verein in seinem Newsletter bekannt gab, werden in der Liegenschaft Heiligkreuz der Katholischen Kirchgemeinde St. Gallen auf Anfang 2018 sieben Einzelzimmer eingerichtet und dort der Betrieb aufgenommen. Wie Beata Winiger, Mit-Initiantin und künftige Pflegedienstleiterin, erläutert, ist diese temporäre Lösung dringend erforderlich: “Betroffene warten schon zu lange auf ein Haus, in dem sie würdig bis zum Schluss leben können.”

2017-09-19T14:13:35+00:00 19. August 2017|Mitglieder, Neuigkeiten|